News

 

Der neue Geist des Kapitalismus
Der neue Geist des Kapitalismus

Prof. Dr. Franz Schultheis über unsere veränderte Arbeitswelt, flache Hierarchien und das Idealbild des modernen Arbeitnehmers. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Prozessen der Beschleunigung und der Transformation von Arbeitswelt und Privatsphäre? Ein Videointerview.

Keynote "Soziale Praktiken und Ungleichheit. Welche Kräfte gestalten unser Zusammenleben?"
Keynote "Soziale Praktiken und Ungleichheit. Welche Kräfte gestalten unser Zusammenleben?"

Videoaufzeichnung des Vortrages gehalten auf dem internationalen Symposium Kindheit, Jugend und Gesellschaft VIII in Bregenz, Österreich.

 

What People Do for Art? Sociological view of Manifesta Zurich
What People Do for Art? Sociological view of Manifesta Zurich

Text in der Publikation "Manifesta in Zürich. Eine Stadt wird zum Kunstraum", herausgegeben von der Stadt Zürich Kultur, 2016.

Conference "Art & Market: Alienation or Emancipation?"
Art & Market: Alienation or Emancipation?

International congress by the Research committee "Sociology of Arts and Culture" of the SSA and the Institute of Sociology at the University of St. Gallen, 17-18 November 2016

SRF Interview: "Geht die Welt gerade unter oder reden wir uns das nur ein?"

Tagtäglich werden wir mit Nachrichten über Terroranschläge überschwemmt. Man könnte meinen, unsere Welt geht unter. Nur: Sind diese Sorgen berechtigt? Geht die Welt wirklich unter? Müssen wir Angst haben? Ein Soziologe betrachtet die Lage aus Sicht der Schweizer Bevölkerung.

SRF Interview «Nun müssten die Parteien erst recht zu ihren Werten stehen»

Franz Schultheis über den Zustand der sozialdemokratischen Parteien 

Anthropological and Sociological Thoughts on Financial Education and Economic Practices of Young People
Anthropological and Sociological Thoughts on Financial Education and Economic Practices of Young People

by Caroline Henchoz, Fabrice Plomb, Francesca PogliaMileti, Franz Schultheis (International Journal of Business and Social Science, Vol. 7, No. 1; January 2016)

Daniel Di Falco about "When Art meets Money. Encounters at the Art Basel"
Daniel Di Falco about "When Art meets Money. Encounters at the Art Basel"

The struggle for art

At Art Basel, sociologists have been investigating how the booming art market is turning the art world upside-down – and at the same time sparking off a competition for social power.

Vortrag "Wandel der Arbeitsbedingungen im Service public"
Vortrag "Wandel der Arbeitsbedingungen im Service public"

Vortrag von Prof. Dr. Franz Schultheis im Rahmen der Hauptversammlung VPOD Region Bern am Montag, 23. Mai 2016, 19 Uhr, Hotel Bern, Zeughausgasse 9, Bern.

 

New publication out now
New publication out now

Art Unlimited? Dynamics and Paradoxes of a Globalizing Art World. Franz Schultheis / Erwin Single / Raphaela Köfeler / Thomas Mazzurana, published by Transcript.

Vortrag "Kunst und Kapital. Begegnungen auf der Art Basel" Akademie der Bildenden Künste Wien, 9.5.2016
Vortrag "Kunst und Kapital. Begegnungen auf der Art Basel" Akademie der Bildenden Künste Wien, 9.5.2016

Vortrag von Franz Schultheis (Soziologe, St. Gallen) im Rahmen der Ringvorlesung  Kunstfeld, Kunstwelt, Kunstsystem – Kunstsoziologie Heute | Organisiert von Jens Kastner | 09.05.2016, 18.00 h | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, M13a

Artikel: Burn-out im beruflichen Alltag
Artikel: Burn-out im beruflichen Alltag

Schweizer Untersuchung zur psychosozialen Belastung von Arbeitnehmern

Lecture: When Art meets Woney. An Ethnographic Approach of Added Value Production at Art Basel
Lecture: When Art meets Woney. An Ethnographic Approach of Added Value Production at Art Basel

Studio Roma 2016 at the Istituto Svizzero, Roma: Value and surplus value across aesthetic experience, artistic practice and academic research. 29 February-2 March 2016

MIRRORS in the Greek press
MIRRORS in the Greek press

Press kit with the reports on the presentation of the publication MIRRORS in the Benaki Museum Athens on January 25th, 2016.

click

Foto: Pierre Bourdieu